Projekt -Blog zum neuen "Place To Be" der Internetszene Hamburgs.

„Eigentlich habe ich nur eine Bürogemeinschaft gesucht“ – post #23

Internet-Insel Entwurf von Delugan Meissel

Internet-Insel Entwurf von Delugan MeisselDie Idee der Internet-Insel Hamburg ist auf die Suche nach einer Bürogemeinschaft zurück zu führen.
Anfang Oktober 2011 sollte das Homeoffice gegen eine Bürogemeinschaft getauscht werden, was sich allerdings als schwieriger herausstellte als gedacht.  In Innenstadtlage gab es nur Mietfläche über Makler, Langzeitmietverträge oder zu große Flächen. Für Startups ausgesprochen schlechte Voraussetzungen. Als ich dann bei einem Spaziergang an dem ehemaligen Spiegelareal vorbeigegangen bin, war für mich sofort klar, was hier entstehen muss -DER Place to Be für Hamburgs Internetunternehmen.

Was seit dem passiert ist, möchte ich hier kurz zusammenfassen:

  • Vorstellung der Idee auf Hamburgs Internet-Events in unzähligen Gesprächen und Präsentationen (Focus Group von Hamburg@Work, OpenDeck, Webmontag, Betahaus, Gründerworkshop, CXO Lounge, CXO Stammtisch, Echtzeit, Webfuture Award, …)
  • Idee als Video: „Spiegelinsel wird Internet-Insel“  (http://www.youtube.com/watch?v=0Hy0Vu1eRb4)
  • Mietinteressenten für fast komplette Fläche vorhanden
  • Die vielen Berichte mit Vergleichen zwischen Berlin und Hamburg als Internetstandort machen die Aktualität des Themas sehr deutlich und zeigen, dass ein schnelles Handeln notwendig ist. Immer wieder wird das für Hamburg wichtige „Leuchtturmprojekt“ gefordert. Mit der Internet-Insel könnte der Leuchtturm bereits Mitte des Jahres Realität werden
  • Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung steht als Investor zur Verfügung und hat ein Angebot bei dem jetzigen Eigentümer IVG abgegeben
  • Gespräche mit Sponsoren und Paten laufen bereits
  • euNetworks bietet die Verkabelung mit 576 Fasern einer Glasfaserleitung an
  • Konzept für Verwaltung und Betrieb der Internet-Insel steht
  • Konzept für kleinteilige Vermietung (Büros für ein bis max 20. Mitarbeiter) steht und wird verschiedenen Büromöbelherstellern vorgestellt, die dieses Office Center als Living Showroom nutzen können
  • Kooperationsverhandlung über ein Partnerprogramm mit einer Freihandelszone in Dubai laufen
  • Interessenten für den Betrieb des Kindergartens und der Gastronomie sind bereits vorhanden
  • Bürgermeister Olaf Scholz unterstützt das Projekt
  • Bezirksversammlung Hamburg-Mitte fordert vom Eigentümer bzw. potentiellen Käufer die Umsetzung des Konzepts „Internet-Insel“
  • Eigentümer IVG will Verkauf der Immobilie bis Ende April abschließen

Internet-Insel Hamburg in der Presse und Blogs:

Die Suche nach einer Bürogemeinschaft hat sich zu einem Fulltime-Job entwickelt und es bleibt zu hoffen, dass Wirtschaft, Politik und Eigentümer diese einmalige Chance nutzen und gemeinsam die Realisierung der Internet-Insel kurzfristig vorantreiben – und dann habe ich auch endlich ein Büro.

Hinterlassen Sie eine Antwort